Wanderweg G1- neun Seen erkunden

Der Wanderweg G1 beginnt am Eingang No.1 und endet am Ausgang No.2. Wanderweg G1 beginnt an Station 2 mit einer kurzen Busfahrt zu Station 3. Von dort aus wandert man am Galovac jezero vorbei. Auf diesem Weg  wandert man an den kleinen Seen und Wasserfällen sowie an den Milinovo jezeroGradinsko jezero und Burget jezero vorbei. Angekommen am P2 kann man sich auf die 15 minütige Schifffahrt quer über den größten See der Plitvicer Seen, den Kozjak jezero, freuen.

An P3 angekommen beginnt der Bereich der unteren Seen. Auch der Wanderweg G1 sieht leider keine Route am großen Wasserfall vor, aber auch hier gilt wieder der Tipp: verlassen Sie die vorgegebene Route und machen Sie einen kleinen Abstecher zum großen Wasserfall. Ein Besuch dort ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert und Sie sollten den Nationalpark nicht verlassen ohne zuvor den größten der kroatischen Wasserfälle bewundert zu haben.

Für wen ist Wanderweg G1 geeignet?

Mit einer Dauer von 3-4h ist der Wanderweg G1 für alle geeignet, die sich weniger für die oberen Seen interessieren und den Großteil ihrer Besuchszeit den unteren Seen widmen möchten und gerne einen Teil des Weges im Bus oder Schiff zurück legen.

Geeignet für Wanderer, die viel sehen möchten aber auf Bus- und Schifffahrt nicht verzichten möchten.

Kartenquelle: http://www.np-plitvicka-jezera.hr/deu/index.php?option=com_content&view=article&id=12&Itemid=13

Comments

  1. Manfred Ullmer says:

    Hallo,
    bei der dankenswerter Weise verfassten Beschreibung hab` ich ein Problem:
    Laut Kurzübersicht beginnt der Wanderweg G1 bei Eingang No.2(!)und endet bei Ausgang No.1,
    d.h. nach der Erklärung zu Textbeginn startet man am Proscansko jezero(!) und wandert stromabwärts (=im Sommer angenehmer).
    In der ausführlichen Beschreibung aber heißt es: „Der Wanderweg G1 beginnt am Eingang
    No.1(!) und endet am Ausgang No.2“ Und: Der Proscansko jezero ist ausgeschlossen!!

    Wie passt das zusammen?

    Danke für eine Antwort!

    Manfred

Speak Your Mind

*