Kozjak

Fakten

Höhe 535m über den Meeresspiegel
Fläche 81,5 ha
Tiefe 47m
Kategorie Obere Seen

Der größte See des Nationalparks wird von Motorbooten befahren, die Besucher zum Eingang 2 und zum Rastplatz 3 bringen. Die Fahrt über den ca. 2,3 km langen See dauert ca. 15 Minuten. Das Schiff fährt alle 30Minuten und bietet Platz für 100 Passagiere. Vor dem Einsteigen in die Boote findet eine Ticketüberprüfung statt.

Wie man auf den Bildern sieht, sind die Boote auf beiden Seiten offen, so dass man die Aussicht genießen kann. Die Motoren der Schiffe sind sehr leise, also stören keine Motorengeräusche die Stille und die Überfahrt kann als Teil der Route genossen werden.

Am Ufer befinden sich so viele große und kleine Fische, dass ein einziger Griff ins Wasser genügen würde und für’s Abendessen wäre gesorgt. Aber da wir uns hier in einem Nationalpark befinden ist von dieser Idee dringend abzuraten.

Der türkise See reicht sogar bis ins Dorf Plitvice. Eine außergewöhnliche Attraktion ist die Stefanie Insel mit ihrer elliptischen Form. Die kleine Insel umfasst lediglich 275m in der Länge, 60m in der Breite und 9,5m in der Höhe.

Als letzter oberen Seen ist der Kozjak jezero die symbolische Trennlinie zwischen den oberen und unteren Seen. An P3 befindet sich ein großer Rastplatz mit Restaurants, Toiletten und Sitzmöglichkeiten mit Tischen.

Weiter stromabwärts kommen wir nun endlich zu den unteren Seen (Milanovac jezero, Gavanovac jezero, Kaluđerova jezero und Novakovića jezero)  und dem größten Wasserfall der Plitvicer Seen und Kroatiens.

Speak Your Mind

*